. . Kontakt | Impressum

Aktuell

März 2017

Bestandsanalyse weitgehend abgeschlossen

Die Bestandsanalyse der Nahverkehrsplanfortschreibung ist weitgehend abgeschlossen.

Hierbei erfolgte die Betrachtung der Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung im Kreisgebiet, des bisherigen Fahrtenangebotes, der Qualität von Verbindungen zu wichtigen Zielen sowie der Haltestelleninfrastrukturen. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik Arbeitsstand. Im jetzigen Schritt werden Vorgaben für die  Fahrtenhäufigkeit, die Erschließung, aber auch für die Fahrzeugqualität, das eingesetzte Personal und die Haltestelleninfrastruktur definiert. Parallel wird aktuell ein Verkehrsnachfragemodell aufgebaut, welches die Grundlage für die Wirtschaftlichkeitsbewertung der anschließenden Linienkonzeption bildet.

Sobald die Bewertung aller Anregungen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt ist, wird auf dieser Homepage eine Liste bereitgestellt, welche Anregungen weiterverfolgt werden und welche Anregungen leider nicht weiterverfolgt werden konnten.

Oktober 2016

Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Nahverkehrsplan ist abgeschlossen.

Insgesamt sind 263 verschiedene Anregungen eingegangen. Diese werden in den kommenden Wochen mit der Verwaltung und Politik der kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie den betroffenen Verkehrsunternehmen diskutiert und überprüft. Auf Grundlage dieser Diskussionen, der Finanzierbarkeit und einer Überprüfung der betrieblichen Machbarkeit wird entschieden, welche Anregungen in den neuen Nahverkehrsplan übernommen werden können. Eine tabellarische Zusammenstellung der Anregungen mit Angaben zum weiteren Umgang mit diesen wird nach Abschluss der Bearbeitung auf dieser Homepage zum Download bereitgestellt.

September 2016

Start der Informationsplattform und der Öffentlichkeitsbeteiligung

Auf dieser Internetseite werden Sie über die aktuelle Weiterentwicklung des Nahverkehrsplans informiert. Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit, eigene Anregungen und Wünsche in die Weiterentwicklung des Busangebots im Kreis Viersen einzubringen.