. . Kontakt | Impressum

Arbeitsstand

Die Erfassung des bisherigen Bus- und Bahnangebotes, die Ermittlung von Potenzialen sowie die Festlegung von Vorgaben für die Qualität des Busangebotes im Kreis Viersen sind abgeschlossen. Mit diesen Vorgaben soll sichergestellt werden, dass die Qualität des Busverkehrs im Kreis Viersen hinsichtlich des Fahrzeugeinsatzes sukzessive verbessert wird. Darüber hinaus sind Richtwerte für das Verkehrsangebot definiert worden, um auf Wegen mit vergleichbarem Verkehrsaufkommen über alle Verkehrsmittel auch ein vergleichbares Angebot des ÖPNV zu schaffen.

Aktuell wird ein Linienkonzept für den Busverkehr im Kreisgebiet erarbeitet. In diesem werden Vorschläge für die Anpassung des Busverkehrs hinsichtlich der Linienwege, der Fahrtenhäufigkeit sowie der Verkehrszeiträume festgelegt. Zur Erarbeitung des Konzeptes werden neben den Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung (September bis Oktober 2016), auch die definierten Richtwerte für das Verkehrsangebot und Vorschläge und Anregungen aus den Verwaltungen und der Politik in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden berücksichtigt. Gegenwärtig ist ein erster Konzeptentwurf erarbeitet worden, der aktuell mit den Verkehrsunternehmen und den kreisangehörigen Städten und Gemeinden abgestimmt wird. Nach den Abstimmungen erfolgt die Überarbeitung des Konzeptes, welches in den ersten Entwurf der Nahverkehrsplanfortschreibung integriert wird. Diese wird voraussichtlich im Spätherbst 2017 fertiggestellt.

Sobald die Bewertung aller Anregungen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt ist  und die Abstimmungen zum Linienkonzept abgeschlossen sind, wird auf dieser Homepage eine Liste bereitgestellt, welche Anregungen weiterverfolgt werden und welche Anregungen leider nicht weiterverfolgt werden konnten.